Wir unterstützen Bewegung von Anfang an!

 


Wir unterstützen Bewegung von Anfang an!

Wenn Kinder ihre Welt durch krabbeln, hochziehen, laufen und klettern entdecken, sind sie besonders aufnahmefähig für alles, was ihren Aktionsradius erweitert.

Diese Neugierde möchten wir zusätzlich mit Fingerspielen, Kniereitern, Klatsch- und Hüpfspielen  erweitern.

Deshalb bieten wir das Eltern-Kind-Turnen beim 1.FC Spich bereits ab einem Alter von einem Jahr an:  “Ganzheitlich orientierte Entwicklungsförderung“

durch Körperwahrnehmung und Bewegung.

Speziell für Kleinkinder im Alter von eindrei Jahren,

die die Sensomotorik/Psychomotorik unterstützt und die Sprach- und Stimmentwicklung fördert.

Zur Erweiterung der pädagogischen Arbeit im Vereinsleben mit Kleinkindern- bis ins Vorschulalter gehend, erweitern wir gerne unser Repertoire und möchten hier, insbesondere für das wichtige Bildungsfeld im musischen und motorischen Bereich:

-          Prävention Gesundheitstraining für Kinder

( Hilfe für Kinder mit Wahrnehmungs- und Bewegungsauffälligkeiten)

 

 

 

 

-          Rhythmische Bewegungserziehung

( Musik und Bewegung sind wechselnde Taktschläge von Körper, Geist und Seele) neue Impulse geben.

So möchten wir ebenfalls Eltern motivieren, die Lieder und Reime mitzusingen, klatschen, zusprechen und sich dazu zu bewegen.

Das Grundbedürfnis nach musikalischen Erfahrungen ist gerade bei Kleinkindern stark ausgeprägt- und untrennbar mit Bewegungsimpulsen verbunden: Kinder reagieren mit Wiegen des Oberkörpers, Händeklatschen oder Stampfen der Füße auf Musik.

Konzeption der Spielangebote:

1.  Prävention Gesundheitstraining für Kinder

 Bewegungsparcour

Sinn und Zweck der Bewegungspädagogik ist in erster Linie eine frühe Bewegungsförderung, möglichst bodennah im Vierfußerstand das Kind zu sehen.

Durch qualifizierte Anleitung versuchen wir spielerisch und unter Hinzuführen von Turngeräten, die Motorik des Kindes, sowie die Koordination von Bewegungsabläufen zu fördern.

Unser Ziel ist es, die Bedeutung von vielseitigen Bewegungs- und Wahrnehmungserfahrungen spüren zu lassen.

Die im Kleinkinderalter erworbenen Bewegungsformen werden von der Grobmotorik zur Feinmotorik hin ausdifferenziert und verbessert.

 

 

Inhalte psychomotorischer Früherziehung:

-          Wahrnehmung

-          Körperbewusstsein

-          Körper erleben

-          Körpererfahrung

-          Soziales Lernen

 

Dauer/ Zeit

Die Bewegungseinheit dauert 60 Minuten in der Woche, außerhalb der Schulferien.

Ein Einstieg ist jederzeit, auch  in die laufenden Gruppen möglich.

 

2.Rhytmische Bewegungserziehung in Kursform für zwei-vier jährige

Musikalische Spielformen helfen dem Kind, ein bereits auditives Angebot mit allen Sinnen zu erleben.

 So ist Musik für das Kleinkind untrennbar mit Bewegung und positiver emotionaler Beteiligung verbunden.

 Es bildet wichtige Bestandteile für eine gesunde Entwicklung auf  die zentralen Fähigkeiten, die natürlich in Alltagshandlungen der Kinder überfließen.

 Damit werden die Grundlagen für die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung ausgebaut und  haben positiven Einfluss auf ihr soziales Verhalten.

Inhalte auditive Wahrnehmungsförderung:

-          Geräusche hören und Geräuschquellen herausfinden

-          Geräusche erzeugen

-          Geräusche und Töne mit der eigenen Stimme erzeugen

-          Klänge und Geräusche in Bewegung umsetzen

Unter dem Motto:

Musik und Bewegung sind wechselnde “Taktschläge“ von Körper, Geist und Seele.

 Ganz gleich, ob sie singen oder Bewegungen und Instrumente mit einbeziehen.- Grundregel ist immer: Das Gefühl für Rhythmik und Takt soll sich entwickeln, das Singen von einfachen Melodien geübt und die Freude am musikalischen Ausdruck geweckt werden.

So ist in der musischen Erziehung von kleinen Kindern vor allem eines von Bedeutung: Was kleine Kinder tun , das tun sie ganz.

 Mit allen Sinnen erobern sie ihre Umwelt. Und so ist das Tun an sich wichtig, das Erkunden und ausprobieren, das Mitmachen und Dabei sein.

Lassen Sie sich mit anregen und gehen Sie gemeinsam mit Ihrem/-n  Kind/-ern die ersten Schritte in die Welt der Musik mit ihrer unerschöpflichen Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten.

Kurs Zeit / Form

Die Rhythmische Bewegungserziehung  dauert  60 Minuten in der Woche, außerhalb der Schulferien.

Ein Einstieg ist  immer zu Kursbeginn möglich

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!:

pädagogische Übungsleiterin Daniela Remmel

alt

Auskunft & Anmeldung unter: 0177- 380 85 69

Zugriffe: 4519