5. Spieltag 2017/18: 1. FC Spich – SV Leuscheid II

Wette verloren

IMG 20171023 WA0009 kleinSANKT AUGUSTIN, 22. Oktober 2017 - Die Tabellenführung zurückholen war das Ziel am Sonntag, den 22. Oktober für sieben motivierte Damen aus Spich. Nach drei deutlichen Siegen aus drei Spielen war auch an diesem Spieltag ein Sieg das Ziel. Zuvor wurde selbstbewusst eine Wette mit Trainer Matthias Wiegand abgeschlossen. Einsatz sind zwei Kästen für die Mannschaft bei einem Sieg.

Nach einem langen und spannenden Spiel des TV Menden gegen RWR Volleys Bonn IV mit insgesamt fünf Sätzen, wärmten sich die Spielerinnen des 1. FC Spich schnell auf und stellten sich schonmal auf 2. Bälle und ein insgesamt unvorhersehbares Spiel des Gegners SV Leuscheid II ein. Dies war schon bei vergangenen Spieltagen aufgefallen.

Der erste Satz startete mit großer Anspannung und einigen ins Aus geschlagenen Aufschlägen und Angriffen auf Spicher Seite. Als dann bei einem Punktestand von 4:10 schon die erste Auszeit genommen werden musste und Trainer JD allen einen Ruck gab, ging es wieder etwas lockerer aufs Spielfeld. Nach einer druckvollen Aufschlagserie von Ramona und guter Abwehrleistung der Spicher Damen konnte der Satz noch gedreht werden und endete doch noch mit einem relativ deutlichen 25:17 für Spich.

Mit dem Ziel die nächsten zwei Sätze für sich zu entscheiden und mit einem 3:0 nach Hause zu fahren, ging es in den zweiten Satz. Dieser fing aus Spicher Sicht sehr gut an. Der Trainer der Gegner war schon früh gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Im Verlauf des Satzes gelang es den Mädels aus Leuscheid allerdings noch aufzuschließen und durch unvorhersehbare 2. Bälle den Satz mit einem knappen 21:25 (Spicher Sicht) für sich zu entscheiden. Nach dieser ersten Satzniederlage der Spicher Damen in dieser Saison war die Stimmung erstmal etwas geknickt.

Der dritte Satz ist eigentlich nicht erwähnenswert. Durch gute Aufschläge einer Spielerin aus Leuscheid und weiteren 1. und 2. Bällen, die der Gegner in die Spicher Lücken spielte endete der Satz mit einem unglücklichen 12:25.

Etwas ratlos wie mit dem ungewohnten Spiel der 2. Damen vom SV Leuscheid umzugehen war, gingen die Spicher Damen dennoch hoch motiviert und ehrgeizig in den vierten Satz. Von Anfang an wurde um jeden Ball gekämpft. Mit druckvollen Aufschlägen und Angriffen und einigen guten Block- und Blocksicherungsaktionen wurde nochmal alles gegeben. Dennoch gab es wie in den Sätzen zuvor in Lücken gespielte 2. Bälle und eine solide Abwehr der Gegner und so wurde der Satz mit 21:25 Punkten und somit auch der Sieg abgegeben.

Abschließend ist nur zu sagen: Die Damen aus Spich freuen sich schon auf ein ordentliches Spiel gegen den TV Menden, das man dann auch hoffentlich wieder Volleyball nennen kann.

Für Spich waren ratlos: Carla H., Caro H., Lena J., Ramona F., Shila K., Silvi R. und Vivi S.

Autor: Lena J.

Zugriffe: 238