Nachbericht

Auch dieses Jahr machte sich der 1. FC Spich & Friends wieder auf den Weg nach Mannheim.

50 Volleyballverrückte ließen sich erneut darauf ein einen ganzen Tag in Bus und Halle zu verbringen. Auf der Fahrt wurde zusammen gesungen, gelacht, Gesellschaftsspiele gespielt und der ein oder andere hielt noch ein Nickerchen. In Mannheim angekommen ging dann auch alles ganz schnell. Wir kamen gut durch die Kartenkontrolle und begaben uns bunt gemischt in unseren Block.

Trotzdessen, dass beide Spiele ein 3:0-Endstand mit sich trugen, waren die Spiele einfach grandios. Die Stimmung in der kompletten Halle hatte alle elektrisiert. Gebannt sah man den einzelnen Spielzügen zu, und neben einem „Ich will das auch können“ gab es viele „Oha krass“ oder „Boa hast du das gesehen, wie geil das war?!“ durch den kompletten Block zu hören.

Der VfB Friedrichshafen verteidigte seinen Titel bei den Männern im Finale gegen die Volleyball Bisons Bühl erfolgreich, während der Dresdner SC sich im Endspiel der Frauen gegen den 1. VC Wiesbaden durchsetzte.

So könnte man meinen, die wilde Meute wäre nach einem so langen Tag müde, allerdings stellt solche Behauptungen nur jemand auf, der noch nie mit dem 1.FC Spich unterwegs gewesen ist. So wurde lauthals im Bus zusammen gesungen, Sitz-Polonaisen gebildet und sich lustige Songtexte ausgedacht. Auf den letzten 20km merkte man dann doch den Tag und war froh, als man mit einer klitzekleinen Verspätung gegen 22:30 Uhr wieder an der heimischen Halle war und sich auf sein Bett freuen durfte.

Facebook-Veranstaltung für 2019: https://www.facebook.com/events/2046906028953545/

Zugriffe: 22