2. Spieltag 2021/22: 1. FC Spich – SG Holzheim

Spich holt ersten Sieg in Verbandsliga!

Nach der deutlichen 0:3-Niederlage zum Saisonauftakt beim FC Junkersdorf haben die Spicher Volleyballer im ersten Heimspiel der Saison den ersten Saisonsieg eingefahren. Gegen die SG Holzheim erkämpfte sich das Team um Kapitän Tobias Szemkus ein 3:1 (22, -18, 21, 21).

  

Die Vorzeichen standen eigentlich schlecht. War man in Köln noch mit übervollem Kader angereist, standen gegen Holzheim wegen Verletzungen, Krankheit, Urlaubs und anderweitiger Verpflichtungen gerade einmal neun Spieler auf dem Mannschaftsbogen. Davon unbeeindruckt startete Spich gut in die Partie und konnte sich zur Satzmitte erstmals leicht absetzen. Druckvolle Aufschläge und eine solide Defensivleistung sorgten am Ende für einen knappen Satzgewinn.

Im zweiten Durchgang sah es genau andersherum aus: Holzheim setzte die Spicher Annahme stark unter Druck und lag frühzeitig deutlich vorne. Dass man sich auf Seiten der Gastgeber dennoch nicht aufgab und zum Satzende noch einige Punkte erkämpfte, sollte sich als richtungsweisend für die kommenden Sätze erweisen. Mit dem leichten Aufwind aus dem zweiten Satz entwickelte sich im dritten Durchgang ein Spiel auf Augenhöhe – mit dem besseren Ende für Spich. In den nächsten Satz startete Spich gegen eine sichtlich frustrierte Holzheimer Truppe gut, musste aber nach mehrere guten Aktionen auf der Gegenseite eine Punkteserie der Gäste hinnehmen. Diese durchbrach Kapitän Tobias Szemkus letztlich mit einem krachenden Longline-Angriff und setzte auch emotional die Marschroute für die nächsten Bälle. Spich hatte nun in den entscheidenden Situationen das glücklichere Händchen und erkämpte sich den am Ende knappen, aber verdienten Sieg gegen Holzheim.

Vor der schweren Aufgaben in Wuppertal sind die drei Punkte ein wichtiger Erfolg. Gegen eine lange in der Oberliga spielende Mannschaft ist Spich mit Sicherheit nur Außenseiter. Das Spiel gegen Holzheim hat allerdings gezeigt, dass die Mannschaft durchaus das Potenzial hat, mit einigen Teams in der Liga mitzuhalten. 

Für Spich spielten: Coach Jan Mayer Sven Pöhle, Christoph Türk, Tobias Arpe, Martin Weiser, Lukas Arndt, Philipp Hannemann, Simon Tebbe, Olaf Dietrich, Matthias Wiegand, Holger Alsmann und Tobias Szemkus

Zugriffe: 718